Mietverwaltung

Wir verwalten Ihre Wohnung

Wir sind gerne ihr professioneller Partner, der Ihnen bei der Verwaltung und Fragen zu Ihrer Immobilie zur Seite steht. Bei unserer Mietverwaltung können Sie zwischen zwei Varianten wählen. Uns ist es wichtig, Zeit für Sie zu haben, dies setzen wir mit unseren partnerschaftlichen, fairen und vertrauensvollen Kundenkonzepten um. Die persönliche Beratung steht hierbei im Vordergrund. Wir möchten Ihr ganz persönlicher Ansprechpartner sein. Uns ist vor allem die Qualität der angebotenen Leistungen wichtig, denn nur so kann eine langjährige Kundenbeziehung entstehen und die Immobilie angemessen und werterhaltend verwaltet werden.

Grundpaket
  • Korrespondenz und Regelung aller Angelegenheiten
  • Erhöhung/Senkung der Betriebskostenvorauszahlungen
  • Mietrückstände abmahnen und geltend machen
  • Erstellung der Betriebskostenabrechnung inkl. § 35a haushaltsnahe Dienstleistungen
  • Einhaltung der Hausordnung, Verstöße abmahnen
  • Ordnungsgemäßes und friedliches Wohnen im Objekt ermöglichen
Rundum-Sorglos-Paket

Sie wollen mit Ihrem Objekt eigentlich keine aufwendigen Arbeiten oder Kontrollen haben? Auch in diesem Fall können wir mit unserem Rundum-Sorglos-Paket-Paket behilflich sein. Lehnen Sie sich einfach zurück, alles andere übernehmen wir für Sie.

Allgemeine Verwaltung

  • Vertretung des Auftraggebers im Zusammenhang mit dem Objekt gegenüber allen Behörden
  • Überprüfung aller Betriebs- und Bewirtschaftungskosten und deren Überwachung
  • Überwachung des Versicherungsschutzes, Regulierung eventueller Schadensfälle
  • Mietersuche, Prüfung der Bonität der Mieter und Neuvermietung an solvente Mieter
  • Mietvertragserstellung, Abschluss und Kündigung von Mietverträgen
  • Abnahme und Übergabe der Mietwohnungen bei Mieterwechsel
  • Protokollerstellung über den Wohnungszustand
  • Zwischenablesungen bei Mieterwechsel

Allgemeines Rechnungswesen

  • Abwicklung des gesamten Zahlungsverkehrs
  • Erstellung einer aktuellen Forderungsliste
  • Eingangskontrolle der Mietzahlungen und Betriebskostenvorauszahlungen
  • Beitreibung offener Miet- und Betriebskostenvorauszahlungen
  • Durchführung des außergerichtlichen Mahnverfahrens
  • Mieterhöhungen unter Berücksichtigung des Mietspiegels bzw. der ortsüblichen Vergleichsmiete.

Technische Verwaltung

  • Überwachung und Sicherstellung des laufenden Betriebs der Heizungs-, Sanitär- und sonstigen Anlagen
  • Abschluss und Kündigung von Dienstleistungsverträgen
  • Regelmäßige Begehungen zur Feststellung etwaiger Mängel des Verwaltungsobjekts
  • Bei Reparaturaufträgen oder Aufträgen für sonstige Leistungen sowie deren Überwachung und Abnahme
  • Überwachung des baulichen Zustandes der Objekte und Vergabe notwendiger Reparaturmaßnahmen
  • Überwachung des baulichen Zustandes der Wohnung bei Mieterwechsel oder bei Anzeige des Mieters
Wie viel kostet die Hausverwaltung?

Die Kosten richten sich nach Größe und Umfang der zu verwaltenden Liegenschaft. Gerne erhalten Sie von uns ein individuelles Angebot.

Was muss bei einem Nutzerwechsel berücksichtigt werden?

Steht ein Eigentums- oder Mieterwechsel an, benötigen wir sämtliche Daten zu diesem Vorgang. Hier die wichtigsten im Überblick:

  • Name und Vorname des neuen Eigentümers / Mieters
  • Komplette Anschrift des neuen Eigentümers
  • Erreichbarkeit (Telefon, E-Mail, etc.)
  • Personenzahl
  • Nutzen- / Lastenübergabe bzw. Stichtag
  • Zählerstände von Heizung, Warm- und Kaltwasser

Bei Verkauf / Übertragung der Wohnung benötigen wir einen Nachweis (z.B. Kaufurkunde, Auszug aus dem Kaufvertrag, etc.).

Was sind Betriebskosten?

Unter Betriebskosten versteht man alle laufenden Kosten, um das Objekt zu bewirtschaften, wie z.B. Grundsteuer, Gebäudeversicherung, Verwaltungskosten, Hausreinigung, Winterdienst, Strom für die allgemeinen Teile des Gebäudes, Service & Wartungen, Wasser, Kanal, Heizung, usw.

Was ist der in der Abrechnung beiliegende § 35 EstG-Ausweis / Haushaltsnahe Dienstleistungen?

Auf dem EstG-Ausweis sind steuerlich anrechenbare Lohnleistungen des vergangenen Wirtschaftsjahres ausgewiesen. Legen Sie dieses Formular Ihrer Steuererklärung bei.

Ich habe meine Abrechnung erhalten, wie kann daraus die Abrechnung für den Mieter abgeleitet werden?

Auf Ihrer Abrechnung sind „umlagefähige“ und „nicht-umlagefähige“ Nebenkosten ausgewiesen. Die umlagefähigen Nebenkosten sind, soweit im Mietvertrag aufgeführt, auf den Mieter entsprechend der Betriebskostenverordnung übertragbar.

Sie haben keine Lust sich damit zu befassen? Gerne übernehmen wir die Mietenverwaltung für Sie.

In meiner Wohnung fand ein Mieterwechsel statt. Welche Daten sind an die Hausverwaltung zu melden?

Melden Sie den Zeitpunkt des Wechsels sowie alle Zählerstände der Wasseruhren zu diesem Zeitpunkt. Sollte die Bemessung des Heizwärmebedarfes nicht über Radiogeräte (Funkzähler) erfolgen, so kann eine Zwischenablesung durch den Wärmedienst erforderlich sein.

Ich habe Schimmel in der Wohnung. Was kann ich tun?

Es gibt viele Gründe für Schimmel: Falsches lüften und heizen, Wasserschäden oder Baumängel. Um Schimmelbildung zu vermeiden, sollte man vor Allem auf folgende Dinge achten:

  • Regelmäßiges Stoßlüften für ca. 5 bis 10 Minuten, nach dem Duschen oder Kochen sofort lüften: Es entsteht hierbei viel Feuchtigkeit
  • Schränke, Möbel, etc. nicht zu Nahe oder wenn möglich nicht vor den Heizkörper stellen, damit die Luft ausreichend zirkulieren kann. Damit vermeidet man außerdem einen höheren Energieverbrauch
  • Die Türen der einzelnen Räumlichkeiten soweit als möglich geschlossen halten, da jeder Raum sein eigenes Raumklima aufweist (Schimmelgefahr besteht vor allem an der kühlsten Stelle)